Freitag, 30. Oktober 2015

Gipswindlichter * Plaster lights {DIY}

Am vergangenen Wochenende waren wir auf einen Geburtstag eingeladen und ich brauchte ein kleines Geschenk. Wie passend, dass ich in einer Zeitschrift wunderschöne Gipswindlichter gesehen habe. Das perfekte Geschenk!
Von den Goldenen habe ich drei Stück gemacht zum Verschenken und ein Silbernes für mich selbst.
Die Lichter sind einfach zu machen, nur leider sind die Fotos vom Making of nicht so toll geworden.

~Update: hier ist die kupferne Variante zu sehen

Last weekend I needed a birthday present. I found some nice plaster lights in a magazine, which just were perfectly suited as a gift!
I made three golden ones to give away and one silver to keep for myself.
They were very easy to make, unfortunately the images of the making of are not so good...


~Update: here is my copper version ~







Man braucht:
- Luftballons
- Gipsbinden
- Gold- oder Silberspray

Ich hatte zufällig im Altpapier noch einen Karton und eine Rundstange gab es auch noch im Bestand. Die Machart ist denkbar einfach: Luftballons aufblasen, die Gipsbinde in kleinere Stücke schneiden und kurz in Wasser tunken, dann um den Luftballon herum platzieren. Luftballon aufhängen, 2 Tage trocknen lassen und dann abschließend innen mit Gold- oder Silberspray einsprühen (am besten draußen), nochmals kurz trocknen lassen und FERTIG :-)

Material you need:
- balloons
- plaster bandage
- gold or silver spray paint

In the waste-paper I had a carton box and a wooden rod were also found in the stock. The making is child's play: blow up some balloons, cut the plaster bandage into small pieces and dip them in some water, then place them around the balloon. Hang the balloons and let them dry for 2 days. Finally you spray the inner part with the gold or silver spray paint (do it outside), let it dry for a short time and - READY!


Außerdem gab es noch einen schönen Himmel diese Woche und heute einen Schwarm Kraniche, die nach Süden geflogen sind.

Furthermore there was a beautiful sky this week and today a flock of cranes on their way to the South.





verlinkt zu / linked to
Freutag
Skywatch
Link your stuff - Meertje
in heaven
art of 66

Kommentare:

Britta Mallmann hat gesagt…

Eine tolle Idee und eigentlich doch so einfach.
Aber manchmal sind die einfachsten Dinge doch die Schönsten.
LG Brit

Muckibär und Schneckenkind hat gesagt…

Toll!
Die Zeitschrift habe ich auch gelesen
Habe letztens erst solche Windlichter aus Beton gemacht
GLG Silke

Ranten hat gesagt…

Good idea!

Nadia hat gesagt…

Die Windlichter sind wirklich superschön und gleich nachdem ich sie in der Zeitschrift gesehen habe, dachte ich "mach ich auch!" :-) Allerdings hab ich schon wieder vergessen, Luftballons zu kaufen - und ohne wird's wohl etwas schwierig... ;-)
Schönes Wochenende und liebe Grüsse,
Nadia
P.S.: Das Bild mit dem Kranichschwarm finde ich so schön. Leider gibt es sowas bei uns nur ganz, ganz selten zu sehen und man muss richtig Glück haben.

Beate hat gesagt…

Hübsch sehen deine Windlichter aus! Ich werde auch welche verschenken, denn die Zeitschrift habe ich auch und alle Materialien schon zu Hause.
LG Beate

Frauke hat gesagt…

Toll, Deine Windlichter. Ab damit auf die ToDo Liste! (Die wird länger und langer)
Hast Du eine Idee, wie die aus Beton gemacht werden? Luftballon aufpusten, und mit den Händen drum rummatschen, oder wie?
Liebe Grüße
Frauke von Lüttes Blog

Eclectic Hamilton hat gesagt…

WOW! Die sind dir absolut fabelhaft gelungen. Bin begeistert.
Danke für das tolle DIY!

Greetings & Love
Ines

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar - ich freue mich sehr darüber!
Thank you very much for your visit and your comment, very much appreciated!
Dankjewel voor je bezoekje en je reactie, ik ben er heel blij mee!
Muchas gracias por tu visita y tu comentario - me encanta mucho :-)